Unsere Ziele


ein attraktives Schwimmbad in Velmede


wie stellen wir uns so ein Schwimmbad in Velmede vor?


wie kann das verwirklicht werden?


Hintergründe

Der Rat der Gemeinde Bestwig hat sich für die Erhaltung und damit für eine Sanierung der 35 Jahre alten Schwimmhalle entschieden. Die notwendigen finanziellen Mittel für den 1. Bauabschnitt der technischen Grundsanierung (850.000 DM) werden von der Gemeinde totz der finanziell angespannten Lage bereitgestellt.
Selbstverständlich ist das nicht, wenn man sieht, wie in vielen Kommunen bei ähnlicher Gelegenheit das Schwimmbad kurzerhand geschlossen wird. Diese Entscheidung für das Bad wurde auch durch die zuletzt stark ansteigenden Besucherzahlen ermöglicht.

Der erste Bauabschnitrt beinhaltet  Maßnahmen wie die Erneuerung der Technik (Pumpen, Filteranlage etc.),Auskleidung des des maroden Beckens mit Edelstahl, Ausstausch der Glasbausteine an der Nordseite.
Mit diesem Bauabschnitt wird bereits Ende Juni 2001 begonnen

Der zweite Bauabschnitt beeinhaltet dann die Sanierung des Sanitärbereiches und der Umkleiden. Die finanziellen Mittel für diesen  Bauabschnitt sind noch nicht vom Rat der Gemeinde Bestwig bewilligt. Der Förderverein der Wasserfreunde e.V. setzt sich für eine baldmögliche Realisierung ein.
Attraktivitätssteigernden Maßnahmen wie oben beschrieben sind in keinem dieser Bauabschnitte enthalten.

Mit der Rettung des Schwimmbads eröffnen sich jedoch Möglichkeiten , mit denen sich das Gesicht von einer reinen Schwimmhalle hin zu einem Treffpunkt mit vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten für alle Bürger wandeln kann.
Und wenn wir alle Bürger sagen, dann meinen wir das auch so!
Für unsere Kleinsten möchten wir ein Plantschbecken verwirklichen, wo mit Spiel und Spaß dem letzten Kind die Angst vorm Wasser genommen wird. Gleichzeitig kann sich das Bad so bei einer Tasse Kaffee zu einem beliebten Treffpunkt junger Mütter und Väter entwickeln.
Für die größeren Kinder bringt eine mit Spielmöglichkeiten ausgestattete Aussenanlage die Abwechslung, die sie sich für längere und öftere Schwimmbadbesuche wünschen.
Für Erwachsene könnten neben dem Schwimmbad und der Liegewiese eine Sauna und ein Solarium das Angebot abrunden.
Für Senioren sowie für Behinderte sollte die Schwimmhalle ohne Stufen und mit einem leichten Beckeneinstieg ausgestattet sein.
Die Sporttauglichkeit sollte jedoch  nicht beeinträchtigt werden, so dass die jetzige Beckenform und -länge (16,66 Meter) beibehalten werden muß. Nur so können unsere aktiven Schwimmvereine weiterhin so tolle Jugendarbeit leisten wie bisher.

Um diese ehrgeizigen Ziele mittelfristig zu verwirklichen, haben sich am 12.April dieses Jahres 31 engagierte BürgerInnen zur Gründungsversammlung des Fördervereins zusammengefunden.
Seit diesem Tag steigt die Zahl der Mitglieder und Förderer stetig, was nicht nur durch die moderaten Jahresbeiträge von nur 20 DM für Erwachsene und 10 DM für Jugendliche zu erklären ist.
Unserer Mitglieder wissen, daß auch in Zeiten knapper Kassen durch Eigeninitiatine und Engagement noch viel  zu erreichen ist.

Um die ersten Maßnahmen möglichst bereits mit der Grundsanierung durchführen zu können, sind wir aber auf weitere Mitglieder und Spenden angewiesen.
Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt und stellt für Geld- oder Sachspenden ab 50 DM steuerlich anerkannte Spendenquittungen aus.
Eine Beitrittserklärung können Sie hier von  unseren Webseiten laden oder bei einem der Vorstandsmitglieder bzw. in der Schwimmhalle Velmede erhalten.
 

zurück